Institut für medizinische Begutachtung

Im Institut für medizinische Begutachtung führen Fachärzte:innen verschiedener Fachrichtungen ambulante und stationäre Begutachtungen durch. Wir erstellen unabhängige Gutachten für Gerichte, Berufsgenossenschaften, freie Versicherungen, Gutachterstellen der Landesärztekammern sowie private Gutachten nach schriftlichem Auftrag in folgenden Fachdisziplinen:

  • Innere Medizin 
  • Neurologie
  • Orthopädie/Unfallchirurgie einschließlich paraplegiologischer Gutachten
  • Psychiatrie/Psychotherapie
  • Urologie
  • HNO/Phoniatrie
  • Arbeitsmedizin
  • Verkehrsmedizin
  • Neuropsychologie
  • Klinische Psychologie
  • Schmerzmedizin 
  • Sozialmedizin
  • Biomechanische Gutachten (Ganganalysen, Kraft- und Koordinationsmessungen, Prothesentestungen)
     

Durch die Vielzahl der vorhandenen Fachdisziplinen ist es möglich interdisziplinäre Komplexgutachten zu erstellen. Dies kann sowohl ambulant als auch im Rahmen eines kurzstationären Aufenthaltes erfolgen. Alle Gutachten werden nach schriftlichem Auftrag und Prüfung durch die verantwortlichen Ärzte:innen des Gutachtenbüros erstellt.

EFL-Testverfahren

Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit nach S. Isernhagen

Die KLINIK BAVARIA Kreischa ist Anwender des EFL-Testverfahrens. Mit diesem Verfahren wird die motorisch funktionelle und physische Leistungsfähigkeit in Bezug auf eine berufliche Fragestellung erhoben, z. B. hinsichtlich der letzten oder angestrebten beruflichen Tätigkeit und hinsichtlich des allgemeinen Arbeitsmarktes.

Hierzu werden arbeitsspezifische Zusatztests entsprechen der Fragestellung durchgeführt und 29 standardisierte funktionelle Leistungstests, wie z. B.:

  • Heben
  • Tragen
  • Überkopf-Arbeiten
  • Dauer- und Zwangshaltungen
  • Handkoordination

Biomechaniklabor

In Zusammenarbeit mit unserem Biomechaniklabor fürhren wir folgende Messungen durch, vergleichen mit Referenzwerten und beurteilen die Ergebnisse:

  • Kraftemessung an allen Gelenken der Extremitäten und der Wirbelsäule
  • Messung der elektrischen Muskel-Aktivität (Oberflächen-Elektromyographie)
  • Haltungs- und Gleichgewichtsanalyse
  • Messung der plantaren Fußdruckverteilung (Pedobarographie)
  • Instrumentierte dynamometrische und kinematische Ganganalyse und Berechnung von Drehmomenten in den Gelenken und der unteren Extremität
  • Testung von computerisiert gesteuerten Beinprothesen und Prüfung der Verordnung solcher Gehhilfen

Medizinisches Zentrum für Arbeit und Beruf (MedZAB)

Das MedZAB bietet die Möglichkeit, berufsbezogene Fragestellungen im Umfeld gesundheitlicher Beeinträchtigungen vollständig und umfassend zu beantworten. Dazu zählen:

  • die Beurteilung, ob Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erforderlich sein können
  • die differenzierte Bewertung der somatischen und kognitiven Leistungsfährigkeit sowie
  • eine sozialmedizinische Leistungsbeurteilung

Entsprechende berufsbezogene diagnostische und therapeutische Anwendungen erfolgen an Modellarbeitsplätzen, die eigens auf arbeitswissenschaftlicher Grundlage eingerichtet wurden. Die Betreuung der Probanden:innen erfolgt u. a. durch Arbeitsmediziner:innen, Berufspädagogen:innen, Ergonomietrainer:innen und Disability Manager:innen.

Leitung

Prof. Dr. med. Frank Oehmichen

Ärztlicher Direktor | Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sozialmedizin

+49 35206 6-2054

Dr. med. Hans-Jörg Schubert

Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Sozialmedizin, Physikalische Therapie und Balneologie

+49 35206 6-1052

0800 57347242
(gebührenfrei)