Das Leistungsspektrum der KLINIK BAVARIA Kreischa

Fachkrankenhaus und Intensiv-Reha

In unserem Fachkrankenhaus behandeln wir langzeit-kritisch kranke Patient:innen, die nach der Übernahme aus dem Akutkrankenhaus noch intensivmedizinische Betreuung benötigen. Durch spezialisierte Therapien und medizinische Leistungen sind wir in der Lage, die im Akutkrankenhaus begonnene Behandlung lückenlos fortzuführen und um rehabilitative Elemente zu erweitern. Die Intensiv-Reha integriert im Rahmen der intensivmedizinischen Betreuung bereits hier den Beginn der motorischen und kognitiven Rehabilitation durch neuropsychologische Frühförderung und frühzeitige Geh- und Stehübungen. In der Intensiv-Reha sind die intensivmedizinische Überwachung und rehabilitative Maßnahmen in jeder Phase der Behandlung eng miteinander verzahnt, sodass für jede:n Patient:in zu jeder Zeit des Behandlungsverlaufes die entsprechende Therapie erfolgen kann.

Zum Fachkrankenhaus


Weaning-Zentrum

Die KLINIK BAVARIA Kreischa hat sich bundesweit zu einer der führenden Einrichtungen bei der Entwöhnung von der apparativen Beatmung etabliert. Durch unser strukturiertes, standardisiertes Weaning-Konzept werden zwei von drei Patient:innen während des Aufenthaltes dank intensivmedizinischer Betreuung dauerhaft von der Beatmung entwöhnt.

Mehr zum Weaningzentrum


Neurologie

Eine unserer Kernkompetenzen ist die Behandlung von Funktionsstörungen und Folgeerscheinungen neurologischer Schädigungen. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die fachübergreifende Rehabilitation und intensivmedizinische Betreuung von Patient:innen mit multimorbiden Schädigungen nach Übernahme aus den Akutkliniken ein.

Neurologische Schwerpunkte

Fachabteilungen der Inneren Medizin

Diabetologie

In unserer Fachabteilung sind wir auf die Rehabilitation von Patient:innen mit den unterschiedlichsten internistischen Erkrankungen, von Diabetikern Typ 1 und Typ 2 bis zu Patient:innen mit endokrinen Erkrankungen, spezialisiert.

Stoffwechsel-Erkrankungen

Kardiologie

In unserer kardiologischen Rehabilitation verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und betrachten auch vermehrt psychische und sozialmedizinische Aspekte bei der Behandlung unserer Patient:innen.

Zur Kardiologie und Angiologie

Nephrologie/ Dialyse

Im Zuge einer Intensivtherapie mit Multiorganversagen zeichnet sich neben einer Beeinträchtigung der Atmung bei vielen Patient:innen auch eine Einschränkung der Nierenfunktion ab. Die Behandlung erfordert ein spezialisiertes und interdisziplinäres Behandlungskonzept.

Nephrologische Leistungen

Onkologie

Unser ganzheitliches Therapiekonzept ist auf die Reduktion bzw. die Beseitigung von Folgen der Krebserkrankung und der Tumorbehandlung ausgerichtet. Ziel während der intensivmedizinischen Betreuung sind die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit und die soziale Integration.

Onkologische Schwerpunkte

REHABILITATIONSBEREICHE DER INTENSIVMEDIZINISCHEN BETREUUNG

Orthopädie

Die Fachabteilung Orthopädie behandelt stationär und teilstationär Patienten:innen mit Verletzungsfolgen und orthopädischen Erkrankungen einschließlich Amputationen im Bereich der oberen und unteren Extremitäten.

Orthopädische Schwerpunkte

Zentrum für Querschnittgelähmte

In unserem Zentrum für Querschnittgelähmte und unfallchirurgische Früh-Reha werden Patient:innen nach schweren Verletzungen, Erkrankungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates behandelt. Die Integration in das gewohnte Umfeld ist bei der intensivmedizinischen Betreuung dabei unser oberstes Ziel.

Zum Behandlungskonzept

Psychotherapie

Unsere Fachabteilung für Psychotherapie und Verhaltensmedizin ist auf die Behandlung psychosomatischer und psychischer Erkrankungen spezialisiert. Betroffene Menschen erleiden durch psychische Erkrankungen eine enorme Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität.

Psychotherapeutische Behandlung

Kinder- und Jugendmedizin

Unsere Kinder- und Jugendklinik in Zscheckwitz mit ihrem Fachkrankenhaus für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und dem Rehabilitationszentrum gehört zu den führenden rehabilitativen Behandlungseinrichtungen für neurologisch erkrankte Kinder aller Altersstufen.

Kinder- und Jugendklinik

Besondere Kompetenzen

Frührehabilitative und rehabilitative Wundversorgung

Mit einem Höchstmaß an fachlicher Expertise verstehen wir die moderne Wundtherapie in unserer Einrichtung als ganzheitlichen und nachhaltigen Behandlungsansatz mit der Zielsetzung, Wunden zu heilen oder zumindest soweit zu stabilisieren, dass z. B. eine ambulante Fortführung der Behandlung nach der Entlassung problemlos möglich ist. 

Zentrum für Wundtherapie


Comprehensive Sepsis Center

Die KLINIK BAVARIA Kreischa und das Universitätsklinikum „Carl Gustav Carus“ in Dresden wollen eine Wende in Sachen Behandlung und Therapie von Sepsis-Erkrankungen und deren Folgen einleiten. Da diese Erkrankung nahezu alle Organsysteme umfassen kann, sind gerade hier spezifische Behandlungsangebote und -konzepte besonders wichtig – welche seit Jahren in unserer Klinik vorhanden sind.

Zielsetzung des Zentrums

Fachübergreifende Bereiche

Diagnostik

In den vergangenen Jahren investierten wir viel in die Schaffung einer modernen Diagnostik, die nahezu alle gängigen Verfahren im Haus vereint – und das 24 Stunden am Tag. Damit wird, genau wie in Akutklinken, eine umfassende intensivmedizinische Betreuung und Überwachung für unsere Patient:innen gewährleistet.

Diagnostische Möglichkeiten

HNO / Phoniatrie

Die konsiliarisch tätige Funktionsabteilung HNO und Phoniatrie betreut in enger interdisziplinärer Absprache das Trachealkanülen-Management und therapiert gegebenenfalls begleitende Erkrankungen sowie Grunderkrankungen des Fachgebietes.

HNO-Heilkunde

Orthoptik

Die Rehabilitation neurologisch bedingter Sehstörungen stellt einen Schwerpunkt der KLINIK BAVARIA Kreischa dar. Die Nutzung neurologischer, neuropsychologischer und orthoptischer Kompetenzen ermöglicht unseren Patient:innen die interdisziplinäre Behandlung sowie intensivmedizinische Betreuung von visuellen Wahrnehmungsstörungen und Augenmuskellähmungen.

Visuelle Rehabilitation

Urologie

Das Leistungsspektrum der urologischen Abteilung wird, neben den üblichen urologischen Erkrankungen, schwerpunktmäßig durch die Vernetzung mit der Abteilung für Neurologie sowie dem Zentrum für Querschnittgelähmte bestimmt.

Urologische Funktionsabteilung

0800 57347242
(gebührenfrei)