Häufig gestellte Fragen zum Thema Karriere (FAQ)

Vom Bewerbungsprozess über das Vorstellungsgespräch bis zu den beruflichen Möglichkeiten: Hier finden Sie die wichtigsten Fragen rund um das Thema Karriere in der KLINIK BAVARIA Kreischa – und natürlich alle Antworten darauf. Egal ob als Hochschulabsolventen, Young Professionals oder erfahrene Jobinteressenten: Als Bewerber:in machen Sie sich stets Gedanken darüber, wie Sie sich optimal auf den Bewerbungsprozess des zukünftigen Unternehmens vorbereiten können. Sie möchten genau wissen, welche formellen oder inhaltlichen Dinge zu beachten sind und worauf wir Wert legen?

Fragen zum Bewerbungsprozess

Alle auf unserem Karriereportal ausgeschriebenen Stellen sind so lange online, bis die geeigneten Bewerber:innen für die Stellen gefunden wurden. Also, bewerben lohnt sich!

Vorzugsweise nehmen wir Ihre Bewerbung per entgegen. Gerne können Sie sich auch über unser Online-Bewerbungsformular bewerben, das Ausfüllen dauert nur wenige Minuten. Ihre Onlinebewerbung unterstützt uns, den Bewerberprozess schnell und effektiv zu organisieren. Selbstverständlich bearbeiten wir aber auch Ihre schriftliche Bewerbung (mit frankiertem Rückumschlag) – es entstehen dadurch keine Nachteile.

Ihre postalische Bewerbung senden Sie bitte an:

KLINIK BAVARIA Kreischa
Bewerbermanagement
An der Wolfsschlucht 1–2
01731 Kreischa

Jede unserer Stellenausschreibung enthält den "Jetzt online bewerben"-Button. Hier gelangen Sie automatisch zum Online-Bewerbungsformular. Am Ende besteht die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Datei (vorzugsweise als PDF-Dokument) hochzuladen. Nach erfolgreicher Übertragung der Daten erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung, die Sie über weitere Schritte des Bewerberverfahrens informiert.

Eine Bewerbung ist der erste und oft der wichtigste Eindruck einer bzw. eines potentiellen Mitarbeiters:in. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen beinhalten:

  • persönliches Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis des höchsten Bildungsabschlusses und von Weiterbildungen/Qualifizierungen
  • Arbeitszeugnisse, Referenzen

In Vorbereitung auf eine etwaige Einstellung nach erfolgreichem Gespräch ist ein aktueller Nachweis des Impfstatus/Impfschutz durch den bzw. die behandelnde:n Arzt bzw. Ärztin unumgänglich.

 

Zu Fragen rund um die Stellenausschreibung oder Initiativbewerbung wenden Sie sich bitte an unsere Referatsleitungen:

Referatsleiter Personal - Pflege und Therapie
Marcel Müller
Telefon: 035206-6-4411
 
Referatsleiterin Personal - Nicht medizinisches Personal
Carmen Paschke
Telefon: 035206-6-4464
 
Referatsleiter Personal - Ärztlicher Dienst/Psychologen/Studium
Daniel Häußer
Telefon: 035206-6-4987
 

Im ersten Schritt prüfen wir die Vollständigkeit der Unterlagen und die generelle Eignung Ihres Profils für unseren konkreten Bedarf. Innerhalb von 2 Werktagen erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per Mail. Nach einer Vorauswahl mit dem entsprechenden Fachbereich laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein, an dem sowohl Vertreter:innen aus dem betreffenden Geschäftsfeld als auch die Personalabteilung teilnehmen. In der Regel dürfen Bewerber:innen binnen 14 Tagen nach dem Vorstellungsgespräch mit einer Entscheidung rechnen.

Sie haben keine passende Stelle gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung! Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerberportal oder senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an . Abonnieren Sie doch auch gleich noch unseren BAVARIA-Jobletter, um jeden Monat automatisch über unsere aktuellen Stellenausschreibungen informiert zu werden.

Ihre Daten werden rein zu Bewerbungszwecken erfasst und verarbeitet. Hierzu beachten wir die DSGVO und das Datenschutzgesetz gemäß §32 i.V.m. §35 BDSG (Datenschutzerklärung). Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen werden für die Dauer des Auswahlprozesses in unserer Datenbank gespeichert. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Daten für 90 weitere Tage aufbewahrt und anschließend automatisch gelöscht. Initiativbewerbungen speichern wir für maximal 90 Tage. Entsprechende Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten finden Sie immer unter unseren Stellenausschreibungen verlinkt. Bei weiteren Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie Ihre Anfrage schriftlich an unsere:n Datenschutzbeauftragte:n unter  senden.

Der Bewerbungsprozess ist einstufig in Form eines Vorstellungsgesprächs. In Einzelfällen kann es zu einem zweiten Vorstellungsgespräch kommen. 

Fragen zu Ausbildung, Studium und Praktika

Neben der Ausbildung zur bzw. zum Pflegefachfrau:mann (m/w/d) bieten unsere Schulen auch Ausbildungen in den Berufen Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie an. Darüber hinaus werden auch Auszubildende in technischen Bereichen sowie in diversen Verwaltungsberufen gesucht.

Wir kooperieren mit zahlreichen Berufsakadiemien in Sachsen und bieten den Studierenden als modernes Unternehmen bestmögliche Zukunftschancen. Informationen zu den Ausbildungsberufen finden Sie hier.

Die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz ist ganzjährig möglich. Bewerbungen werden so lange angenommen, bis alle Ausbildungsplätze belegt sind.

Die Ausbildung als Pflegefachfrau:mann (m/w/d) startet jeweils im März und im September des laufenden Jahres. Im Vergleich dazu starten die Ausbildungen im therapeutischen Bereich jährlich im September. Bewerbungen für eine Ausbildung im Bereich Pflege oder Therapie sind ganzjährig möglich. Damit Sie so früh wie möglich Ihren Ausbildungstart planen können, schadet es nicht Ihre Bewerbung bis spätestens zum 31.03. einzureichen - je eher desto besser. Nach diesem Stichtag ist es dennoch möglich sich für das laufende Ausbildungsjahr zu bewerben oder man rückt ggf. mit etwas Glück für das aktuelle bzw. kommende Jahr nach.

Die Bewerbung für einen Studienplatz ist bis zum 31. März des laufenden Kalenderjahres möglich. Bewerbungen werden so lange angenommen, bis alle Studienplätze belegt sind.
Auch hier gilt es, Ihre Bewerbung so früh wie möglich für die Ausbildungsplanung abzugeben, jedoch spätestens bis zum 31. März. Nach diesem Stichtag müssen Sie ggfs. damit rechnen, nur mit Glück auf eine Stelle nachzurücken bzw. erst für das kommende Jahr bei der Auswahl berücksichtigt zu werden. 

Termine für den Bewerbungsschluss finden Sie in der Regel auch in den entsprechenden Stellenausschreibungen vermerkt.

Die Ausbildung als Pflegefachfrau:mann (m/w/d) startet zwei Mal jährlich, jeweils am 1. März und am 1. September. Für die therapeutischen Berufe (Logopäde:in, Physiotherapeut:in und Ergotherapeut:in) startet die Ausbildung mit Beginn eines neuen Schuljahres zum 01. September. Alle kaufmännischen und technischen Ausbildungen beginnen jeweils im September des laufenden Jahres.

Prinzipiell ist es möglich, dass Sie sich auf mehrere Ausbildungsberufe gleichzeitig bewerben. Sie sollten sich jedoch für eine Richtung entscheiden, die Ihren Fähigkeiten und Interessen am meisten entspricht. Das erhöht Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung bei uns.

Auf den Seiten Ausbildung oder BA-Studium erhalten Sie weitere Informationen über unsere Ausbildungsangebote. Ausführliche Informationen bezüglich des Ablaufes einer Ausbildung oder des Studiums erhalten Sie auf den verlinkten Webseiten der Ausbildungsstätten.
Bei Fragen können Sie den Referatsleiter Daniel Häußer kontaktieren.

Während der Ausbildung bei uns stehen Ihnen eine Vielzahl von Ansprechpartnern:innen zur Seite.
Im Allgemeinen werden Sie im kaufmännischen Bereich von Daniel Häußer, dem Ausbildungsverantwortlichen, betreut. Zudem haben Sie in jedem Fachbereich einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Im Bereich Pflege ist Herr Marcel Müller Ihr Ansprechpartner oder Ihr jeweiliger Praxisanleiter.

Im Verwaltungsbereich ist – außer in Arbeitsbereichen mit viel Kundenkontakt keine feste Arbeitskleidung vorgeschrieben. Ein gepflegtes, ordentliches Erscheinungsbild wird in jeder Abteilung vorausgesetzt.
Im Bereich der Pflege und Therapie wird Ihnen natürlich die Arbeitskleidung für eine komplette Woche gestellt und die Reinigung regelmäßig übernommen. 

Für Neueinstellungen in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern ist der Nachweis einer Masernimpfung laut Gesetz vom 1. März 2020 eine Voraussetzung. (Weitere Informationen zum Masernschutzgesetz finden Sie hier.)
Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden arbeitsmedizinischen Vorsorge (Angebots-, Pflicht- oder Wunschversorgung) werden allgemeine Impfberatungen zu entsprechenden Impfempfehlungen durch unsere:n Betriebsarzt bzw. -ärztin durchgeführt. Ausgehend von den individuellen Gefährdungsbeurteilungen der Mitarbeiter:innen werden die notwendigen Impfungen angeboten. Bei Zustimmung werden diese, nach entsprechender Aufklärung und Dokumentation, durch den bzw. die Betriebsarzt:ärztin realisiert oder die Mitarbeiter:innen haben die Möglichkeit, dies von ihrer:m Hausarzt:ärztin durchführen zu lassen. 
 

Eine interessante Alternative bei der Wohnungs- bzw. Zimmersuche stellt gerade für Auszubildende oder Famulanten/Hospitanten unser Wohnheim dar. Auf Anfrage prüfen wir, ob unseren Auszubildenden oder Studierenden für die Praxisphasen eine kostengünstige Wohnung vom Unternehmen gestellt werden kann. Das Wohnheim liegt direkt im Zentrum von Kreischa. Von Vorteil sind die Nähe zur Schule sowie die kurzen Wege zu Restaurants, Cafés, Einkaufsmöglichkeiten und dem idyllischen Park. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist ein autofreier Besuch Dresdens binnen kurzer Fahrzeit möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Flyer.

Zudem kann das Klinikticket beantragt werden, wenn Fahrten zur Arbeitsstätte mit dem öffentlichen Nahverkehr erfolgen. Vom Klinikticket werden 70 % der Kosten für ein Monatsticket von uns übernommen. Bei Fahrten mit dem eigenen PKW besteht die Möglichkeit der Nutzung von kostenfreien Parkplätzen.

Als eine der größten Rehabilitationskliniken der Region haben wir einen stetigen Bedarf an gut ausgebildetem, pflegerischem und medizinischem Personal und sind sehr daran interessiert, unsere Auszubildenden nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung in unserem Unternehmen weiter zu beschäftigen.

Im Verwaltungsbereich können wir aus den Erfahrungen der letzten Jahre mit Stolz sagen, dass wir einen Großteil unserer Auszubildenden übernehmen konnten. Eine Übernahmegarantie vom Unternehmen gibt es allerdings nicht. Zudem liegt es in der Verantwortung der Auszubildenden bzw. Studierenden, inwiefern sie sich im Unternehmen einbringen und engagieren, um ihre eigenen Perspektiven im Haus zu entwickeln. 

Wir bieten Praktika für Schüler:innen, Studierende und Ärzte:innen in Weiterbildung an. Es kann sich prinzipiell jeder, der einen schulischen Partner hat, für ein Praktikum bewerben. Beachten Sie, dass eine Praktikumsdauer von mehreren Monaten (ca. 3 Monate) vorteilhaft ist. Geben Sie gern Ihren Wunschbereich an, welcher von uns geprüft und im besten Fall umgesetzt wird. 

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Praktika und Minijobs.

Die Praktika für Schüler:innen dauern in der Regel zwei Wochen. Bei Praktika im Rahmen eines Studiums ist die Dauer abhängig von der jeweiligen Studienordnung der Hochschule, erfahrungsgemäß zwischen einem und sechs Monaten. Das Praktikum zur beruflichen Orientierung in der Pflege ist für einen Zeitraum von mindestens einem bis maximal drei Monaten vorgesehen. Darüber hinaus bietet die KLINIK BAVARIA Kreischa auch Hospitationen im Vorfeld beruflicher Neueinstiege an.

Ausschließlich im Pflegebereich des Neurologischen Rehabilitationszentrum in Zscheckwitz besteht die Möglichkeit, ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) zu absolvieren. Es gibt eine begrenzte Zahl an Plätzen, weshalb man sich bei Interesse schnell bewerben sollte. Für weitere Fragen können Sie sich telefonisch unter 035206 6-4436 an unsere Ansprechpartnerin Frau Sylke Knechtel wenden. 

Im Bereich der Pflege bietet die KLINIK BAVARIA Kreischa auch Ferienjobs an. Informieren Sie sich in unserem Karriereportal über aktuelle Stellenausschreibungen.

An wen wende ich mich bei weiteren Fragen?

Bei bewerbungsrelevanten Fragen, die nicht in unseren FAQs abgedeckt sind, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an unsere Ansprechpartner:innen.
 

Daniel Häußer

Personalleiter
Ansprechpartner ärztlicher Dienst und Studium

+49 35206 6-4987

Carmen Paschke

Referatsleiterin Personal
Nicht medizinisches Personal

+49 35206 6-4464

Katja Schmieder

Referatsleiterin Personal
Pflege und Therapie

+49 35206 6-4982

Silvia Protze

Head of Human Resources Development
International professionals

+49 35206 6-1974

0800 57347242
(gebührenfrei)