Soziale Arbeit (B.A.) – Soziale Dienste

an der dualen Hochschule Gera-Eisenach

Im Rahmen Ihrer Praxisphasen setzen wir gemeinsam mit Ihnen die gelernte Theorie in die Praxis um. Zu Ihren Schwerpunktaufgaben zählen die zentrale Schnittstelle der Patienten- und Angehörigenbetreuung, Koordination und Kommunikation mit weitversorgenden Einrichtungen, Kostenträgern, erforderlichen Ämtern und Behörden sowie die praktische Anleitung und Hilfe bei der Bewältigung von persönlichen, familiären und sozialen Problemen im Zusammenhang mit der Erkrankung.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (Studiengangauswahl ist an den fachgebundenen Schulabschluss gebunden)

Skills

Für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit sollten Sie Freude am Umgang mit anderen Menschen mitbringen, ein Grundinteresse an sozialpolitischen und pädagogischen Fragestellungen haben und ein tolerante Grundhaltung einnehmen.

Softskills:
kommunikativ | empathisch | Feingefühl für die Belange sozial schwacher/benachteiligter Menschen | Mitgefühl | Fähigkeit, anderen Menschen in belastenden Situationen zu helfen und sie zu unterstützen

Hardskills:
gute Deutschkenntnisse | sicherer Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen

Beginn und Dauer

Das Bachelor-Studium beginnt immer zum 01. Oktober eines Kalenderjahres.

Ihre Bewerbung können Sie bis zum 31. März bei uns einreichen.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Ausbildungsvergütung und Kosten

Während Ihres Studiums zahlen wir ein monatliches Festgehalt, welches sich mit jedem weiteren Ausbildungsjahr erhöht.

Als Studierende:r und gleichzeitig sozialversicherungspflichtige:r Mitarbeiter:in im Unternehmen erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung, die weit über der Mindestvergütung von 550 EUR monatlich liegt (gilt ab 01.01.2021) – egal ob Sie gerade in der theoretischen Studienphase oder in der Praxisphase studieren.

Abschluss

Ihre Bachelorprüfung besteht gemäß dem gültigen Studienablaufplan aus studienbegleitenden Modulprüfungen in Pflicht-, Wahlpflicht- und Praxismodulen sowie aus der abschließenden Bachelorarbeit. Die Bachelorarbeit setzt sich aus der Thesis und ihrer Verteidigung zusammen. Modulprüfungen können aus mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Nach erfolgreicher Verteidigung Ihrer Bachelorthesis wird Ihnen der Abschluss als Bachelor of Arts (B.A.) verliehen, mit dem Sie in das Berufsleben starten oder ein Masterstudium anschließen können.

Studieninhalte

Professionelle Identitätsbildung | Erziehung, Bildung und Sozialisation | Soziale Arbeit als Disziplin und Profession | Recht  | Berufsethik und Methoden sozialer Arbeit | Kinder- und Jugendhilfe | Individuum und Gesellschaft | Psychologie | Gesundheitswissenschaften | Methodenseminar Beratung und Kommunikation | Sozialpolitik und Sozialleistungsrecht | Sozialarbeitsforschung | Inklusion und Rehabilitation | Diversity | Planung, Organisation und Management | Gruppenbezogene und sozialraumorientierte Soziale Arbeit

Arbeitsfeldseminar Soziale Arbeit/Dienstleistungen | Soziale Dienste | Sozialpsychiatrische Dienst

Weitere Informationen zum Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit – Soziale Dienste (B.A.)

Ansprechpartner

Daniel Häußer

Referatsleiter Personal
Ärztlicher Dienst, Studium und Ausbildung

+49 35206 6-4987

0800 57347242
(gebührenfrei)