Ausbildung als Physiotherapeut:in (m/w/d)

an der KLINIK BAVARIA Berufsfachschule für Physiotherapie

Während ihrer Ausbildung als Physiotherapeuten:innen lernen Sie das eigenverantwortliche Heilungsverständnis von Patienten:innen zu schulen und zu unterstützen. Sie sind tätig in der Prävention, der Therapie und im Sport. Das Ziel der Physiotherapeuten:innen ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wieder herzustellen und Schmerzen zu lindern. Die Heilmittel der Physiotherapie sind in erster Linie Techniken und Methoden der Bewegungstherapie und des Trainings. Diese Maßnahmen werden ergänzt durch Massagen sowie Hydro- und Elektrotherapie.
 

Voraussetzungen

Um den Beruf Physiotherapeut:in (m/w/d) zu erlernen benötigen Sie mindestens einen guten mittleren Schulabschluss, eine erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung oder einen höherwertigen Schulabschluss. Gute Voraussetzungen haben Sie auch mit einem Hauptschulabschluss inklusive einer erfolgreich abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Berufsausbildung. Wenn Sie für die Ausübung des Berufes gesundheitlich geeignet sind, freuen wir uns darauf Sie kennenzulernen.

Benefits

•    Kostenfreie klinikinterne Fitness- und Sportangebote
•    Betriebsfeste
•    Unterstützung bei der Wohnungssuche

Beginn und Dauer

Die Ausbildung beginnt immer zum 1. September eines Kalenderjahres und dauert 3 Jahre. Die schulische Ausbildung findet an der Berufsfachschule für Physiotherapie in Kreischa statt.

Ausbildungsvergütung und Kosten

Ihre Ausbildung ist bundesrechtlich geregelt und erfordert keine Zahlung von Schulgeld.
Informationen zur finanziellen Unterstützung Ihrer schulischen Ausbildung finden Sie hier.

Abschluss

Ihren Abschluss als Physiotherapeut:in (m/w/d) erhalten Sie nach bestandener staatlicher Prüfung – schriftlich, mündlich, praktisch – entsprechend der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten:innen (PhysTh-APrV).

Weiterqualifizierung

Dual studieren nach dem ersten Ausbildungsjahr – Therapie- und Pflegewissenschaften (B.Sc.)

Schüler:innen, die im September mit der Physiotherapieausbildung an unserer Schule beginnen, haben die Möglichkeit, zum Anfang des zweiten Ausbildungsjahres ihr Studium an der Hamburger Fern-Hochschule zu beginnen. Der Bachelor-Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften baut auf dem in der Ausbildung erworbenen Wissen auf und bindet Ausbildungsinhalte in das Studium ein. Dabei werden berufsübergreifende und wissenschaftliche Kompetenzen gefördert. Darüber hinaus behandeln berufsbezogene Studienmodule spezielle Inhalte für jede Fachrichtung einzeln.

Mit dem dualen Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften (B.Sc.) besteht die Möglichkeit, ausbildungs- und anschließend berufsbegleitend einen ersten akademischen Grad neben einem vollwertigen Berufsabschluss in insgesamt fünf Jahren zu erlangen. Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist das Abitur oder die Fachhochschulreife.

Weitere Informationen über den Aufbau des Studiums und der Ausbildung in unserer Schule erhalten Sie direkt bei uns (per E-Mail oder unter Tel.: +49 35206 64311) oder auf der Internetseite der Hamburger Fern-Hochschule.

Weitere Informationen zur Ausbildung als Physiotherapeut:in (m/w/d)

Ansprechpartnerin

Thurid Uelze

Schulleiterin
Berufsfachschule für Physiotherapie

+49 35206 6-4311

0800 57347242
(gebührenfrei)