Ausbildung als Logopäde:in (m/w/d)

an der KLINIK BAVARIA Berufsfachschule für Logopädie

Während Ihrer Ausbildung als Logopäde:in (m/w/d) befassen Sie sich mit Störungen in den Bereichen Stimme, Sprechen, Hören und Schlucken. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf der Diagnostik und Therapie von Patienten:innen sowie auf der Prävention und Beratung. Behandlungsbedürftige Erkrankungen therapieren Sie in allen Altersstufen. Dabei ist Ihr oberstes Ziel die Erhaltung, Verbesserung oder Wiederherstellung kommunikativer Fähigkeiten der Patienten:innen für Alltag und Beruf.

Voraussetzungen

Um den Beruf Logopäde:in (m/w/d) zu erlernen benötigen Sie mindestens einen guten mittleren Schulabschluss, eine erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung oder einen höherwertigen Schulabschluss. Wenn Sie für die Ausübung des Berufes gesundheitlich geeignet sind, sollten wir uns zeitnah kennenlernen.

Benefits

•    Kostenfreie klinikinterne Fitness- und Sportangebote
•    Betriebsfeste
•    Unterstützung bei der Wohnungssuche

Beginn und Dauer

Die Ausbildung beginnt immer zum 1. September eines Kalenderjahres und dauert 3 Jahre. Die schulische Ausbildung findet an der Berufsfachschule für Logopädie in Kreischa statt.

Ausbildungsvergütung und Kosten

Für Ihre bundesrechtlich geregelte Ausbildung an der Berufsfachschule für Logopädie zahlen Sie ein monatliches Schulgeld. 
Informationen zur Finanzierung Ihrer schulischen Ausbildung finden Sie hier.

Abschluss

Ihren Abschluss als Logopäde:in (m/w/d) erhalten Sie nach bestandener staatlicher Prüfung – schriftlich, mündlich, praktisch - entsprechend der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Logopäden:innen (LogAPrO).

Weiterqualifizierung

Dual studieren nach dem ersten Ausbildungsjahr – Therapie- und Pflegewissenschaften (B.Sc.)

Schüler:innen, die im September mit der Logopädieausbildung an unserer Schule beginnen, haben die Möglichkeit, zum Anfang des zweiten Ausbildungsjahres ihr Studium an der Hamburger Fern-Hochschule zu beginnen. Der Bachelor-Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften baut auf dem in der Ausbildung erworbenen Wissen auf und bindet Ausbildungsinhalte in das Studium ein. Dabei werden berufsübergreifende und wissenschaftliche Kompetenzen gefördert. Darüber hinaus behandeln berufsbezogene Studienmodule spezielle Inhalte für jede Fachrichtung einzeln.

Mit dem dualen Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften (B.Sc.) besteht die Möglichkeit, ausbildungs- und anschließend berufsbegleitend einen ersten akademischen Grad neben einem vollwertigen Berufsabschluss in insgesamt fünf Jahren zu erlangen. Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist das Abitur oder die Fachhochschulreife.

Weitere Informationen über den Aufbau des Studiums und der Ausbildung in unserer Schule erhalten Sie direkt bei uns (per E-Mail oder unter Tel.: 035206 64311) oder auf der Internetseite der Hamburger Fern-Hochschule.

Weitere Informationen zur Ausbildung als Logopäde:in (m/w/d)

Ansprechpartnerin

Bianca Tesche

Schulleiterin
Berufsfachschule für Logopädie

+49 35206 5-5426

0800 57347242
(gebührenfrei)