Willkommen | Aktuelles | Kontakt | Impressum | Infomaterial 
Imagefilm | Stellenangebote/Ausbildung | Links | Glossar
Klinik Bavaria Kreischa
Klinik Bavaria
youtube Twitter Empfehlung Google Facebook
Dienste Diagnostik Pflege Sozialdienst Seelsorge Internes Service- und Kontaktmanagement

Diagnostik im Biomechaniklabor

 

Posturographie - Haltungs und Gleichgewichtsanalyse

Ziel der Posturographie ist es, die Haltung und das Gleichgewichtsvermögen des Patienten zu testen und zu beschreiben. Neben Ausdauer und Kraft sind koordinative Fähigkeiten entscheidend für die Aktivitäten des täglichen Lebens, im Beruf und Freizeit. Die funktionelle Stabilisierung der Gelenke bietet dabei die Voraussetzung für die Abwicklung komplexer koordinativer Aufgaben.

Gleichsgewichtsanalyse

Dynamische Gleichsgewichtsanalyse

Ziel der Testung ist es, durch Messung/Berechnung der Parameter Sensomotorikindex, Symmetrieindex und Stabilitätsindex die koordinativen Fähigkeiten der Patienten zu erfassen, gezielte therapeutische Maßnahmen abzuleiten und die Erfolge im Rahmen des rehabilitativen Trainingsprogrammes darzustellen (Eingangs- und Abschlusstest).

Während der Messung steht der Patient dabei auf einer instabilen beweglichen Unterlage und versucht, diese in waagerechter Position zu halten.

Statische Gleichgewichtsanalyse

Gemessen werden die Schwankungen des Körperschwerpunktes in der Tansversalebene im Stand auf einer festen ebenen Unterlage mit offen und mit geschlossenen Augen. Die Schwankungsbreite des Körperschwerpunktes ist ein Maß für die Stabilität des freien Stehens.

Dynamische Geichgewichtsanalyse
Dynamische Gleichgewichtsanalyse
  Ergebnisdarstellung
Ergebnisdarstellung

 

Körperstatikanalyse

Mit der Gewichtsverteilungsanalyse wird die Gewichtsverteilung auf beide Beine im Stand bestimmt. Die Gewichtsdifferenz wird fortwährend berechnet und simultan als Balken dargestellt. Im Feedbackverfahren kann der Patient sich selbst korrigieren und eine symmetrische Beinbelastung üben.

Mit Hilfe des Laserlotgerät L.A.S.A.R. Posture der Firma Otto Bock ist es möglich, die Körperschwerpunkt- oder Belastungslinien in Form eines Laserstrahles auf die Oberfläche der zu untersuchenden Person zu projizieren.

Messung der Gewichtsverteilung
Messung der Gewichtsverteilung
 
Darstellung von Belastungslinien mit L.A.S.A.R. Posture
Darstellung von Belastungslinien
mit L.A.S.A.R. Posture

 

<< zurück zum Überblick über die Diagnostik im Biomechaniklabor

<< weiteres über die Diagnostik in der KLINIK BAVARIA Kreischa